Newsübersicht

Lehrstart 2022

Diesen Sommer starteten 20 Lehrlinge Ihre Lehre als Automatiker/-innen, Kaufmann/Kauffrau, Konstrukteur/-innen, Logistiker/-innen, Polymechaniker/-innen und Produktionsmechaniker/-innen im Lehrlingslager. Die Lernenden erwartete in dieser Einstiegswoche ein abwechslungsreiches Programm in Aeschiried.

Die Einstiegswoche begann mit einer Wanderung von Mülenen nach Aeschiried, bei der sich die Lernenden besser kennenlernen konnten. In Aeschiried angekommen erwartete die Lernenden ein leckeres Büffet mit Aussicht auf den Thunersee.

Der Dienstag war Tag der Berufsbildung. Um die Freundschaft der neuen Lernenden zu vertiefen, ging es am Morgen in Gruppen auf eine Fotosafari. Das Ziel bestand darin, in verschiedenen Kategorien das beste Foto zu schiessen. Hochhinaus ging es dann beim Teamwettbewerb am Nachmittag, bei der die Gruppe mit dem höchsten Turm gewann.

Am Mittwoch ging es früh auf, denn es fand ein Umwelteinsatz statt. Die Lernenden durften den Bauern in Aeschiried bei verschiedenen Arbeiten helfen. Dabei hiess es anpacken! Es wurden Disteln geschnitten und Unkraut aus den Feldern entfernt.

Der, für die Lernenden, spannendste Tag begann am Donnerstag. Nach dem Frühstück besuchte der Verwaltungspräsident Fred Gaegauf von der United Grinding Group die neuen Lehrlinge. Mit Herrn Gaegauf haben die Lernenden mehr über den strukturellen Aufbau der Fritz Studer AG gelernt. Wie auch schon die Lernenden in den letzten Jahren, hatten sie eine Schulung über Vorschriften, Sicherheit und Gefahren die auch bei Studer gellten oder geschehen können. Sie lernten auch wie man mit einem Feuerlöscher umgeht und wie man, im Falle eines Brandes, richtig handelt. Die Lernenden bekamen auch Anweisungen, wie man reagiert und wen man ruft, wenn es einem Mitarbeiter gesundheitlich nicht gut geht.

Am Freitag mussten die Lernenden wie in der Landschulwoche das Haus putzen und aufräumen. Bevor es nach Hause ging, wurden den Lernenden Ihre Badges ausgeteilt, die sie brauchen, um sich in der Firma ausweisen zu können, zu drucken, Türen zu öffnen und um Arbeitszeiten zu erfassen.

Rückblickend fanden die Lernenden, dass das Lager interessant und lehrreich war.

 

 

David Schmidt, Polymechaniker im 1. Lehrjahr

Rafael Steuri, Automatiker im 1. Lehrjahr.

 

de