Surface & Profile

MÄGERLE BLOHM JUNG

Cylindrical

STUDER SCHAUDT MIKROSA

Tools

WALTER EWAG

Lehrberuf Kauffrau / Kaufmann

Berufsbild

Kaufleute erledigen administrative Arbeiten im Einkauf, Vertrieb, Kundendienst sowie im Finanz- und Rechnungswesen. Sie kaufen Büromaterial und Bauteile für Rundschleifmaschinen ein und erstellen Angebote. Ebenso bestätigen sie die Maschinenbestellungen und erstellen die nötigen Versandformalitäten.

Weitere Tätigkeiten sind der Versand von Ersatzteilen, Mitarbeit im Marketing. Das Hauptarbeitsgerät ist der Computer. Die Fremdsprachen Englisch und Französisch werden je nach Einsatzabteilung täglich angewendet.

Hinweis Standorte

Dieser Beruf wird nur am Standort Steffisburg / Thun ausgebildet.

Ansprechpartnerin Standort Steffisburg / Thun

Lehrablauf

  • Einkauf: Einkauf von Bauteilen
  • Vertrieb: Auftragsbearbeitung für verschiedene Kunden auf der ganzen Welt. Korrespondenz in Deutsch, Französisch und Englisch
  • Marketing: Unterstützung in der Marketingkommunikation
  • Ersatzteildienst: Handel mit Ersatzteilen
  • Finanz- und Rechnungswesen: Buchen von Kreditorrechnungen und Zahlungseingängen
  • Lehrabschlussprüfung im letzten Semester

In jedem Lehrjahr sind 2 Arbeits- und Lernsituationen ALS und je eine Prozesseinheit PE zu bearbeiten. Die hier erzielten Noten sind Teil der Lehrabschlussprüfung.

 

Kurse während der Lehre

  • Überbetriebliche Kurse im ÜK-Zentrum
  • SIZ-Anwender in der Wirtschaftsschule
  • Sprachdiplome in der Wirtschaftsschule (z.T. mit Auslandsaufenthalten)
  • Zeichnungspraktikum (Entwicklungsablauf anhand des Klebrollenhalters kennenlernen)
  • Werkstattpraktikum
  • Theoretische Branchenkunde
  • Grundkurs in der benutzerorientierten Bearbeitungssoftware SAP

Anforderungen

  • Du hast die Volksschule auf Sekundarniveau abgeschlossen oder ein 10. Schuljahr absolviert
  • Du arbeitest gerne am Computer
  • Du hast eine gute Auffassungsgabe
  • Du kannst dich gut mündlich und schriftlich in Deutsch, Französisch und Englisch ausdrücken
  • Du hast Freude an der Mathematik
  • Du arbeitest zuverlässig, sauber und exakt
  • Du kannst selbstständig und im Team arbeiten
  • Du bist eine aufgeschlossene und kontaktfreudige Persönlichkeit

Anforderungsprofil

Welche Kompetenzen braucht es für den Wunschberuf?

Die Anforderungsprofile zeigen systematisch und mit der Praxis abgestimmt, welche Kompetenzen in welcher Berufsbildung verlangt werden.

Die Anforderungsprofile  sind ein Instrument, um die Anforderungen von Berufen zu erkunden und sie mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen.

Sie dienen Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen und der Berufsbildung als zentrale Grundlage für die Wahl der richtigen Berufsbildung.

Dirketlink zum Anforderungsprofil der Kaufleute mit Vergleichsmöglichkeiten: Anforderungsprofil Kaufleute erweiterte Grundbildung

Mehr Infos findest du auf der Seite Anforderungsprofile.ch

Berufsschule

Wenn du bei STUDER eine kaufmännische Ausbildung absolvierst, wirst du in der Wirtschaftsschule Thun die Berufsschule besuchen. Je nach Niveau in der Berufschule ergeben sich eine andere Anzahl an Schultagen. Hierzu folgende Übersicht:

 

Niveau E (Erweiterte Grundbildung)

1. Lehrjahr: 2 Tage/Woche
2. Lehrjahr: 2 Tage/Woche
3. Lehrjahr: 1 Tag/Woche

 

Niveau M (Berufsmaturität)

1. Lehrjahr: 2 Tage/Woche
2. Lehrjahr: 2 Tage/Woche
3. Lehrjahr: 2 Tage/Woche

Schnupperlehre

In der Schnupperlehre als Kauffrau/Kaufmann arbeitest du während zwei Tagen in verschiedenen Abteilungen mit.

Du wirst direkt von unseren Lernenden betreut und lernst somit viele der Arbeiten eins-zu-eins kennen, die du später in der Lehre erledigen wirst.

Du kannst Fragen stellen und erhältst viele Informationen über den Beruf der/des Kauffrau/Kaufmanns, die Firma und den Lehrablauf bei der Fritz Studer AG.

Durchführung von Schnupperlehren

Die Schnupperlehren werden in den Frühlings- und Herbstferien durchgeführt. Genaue Daten werden nach Anfrage bekanntgegeben.

Kontakt Standort Steffisburg: Frau Virginia-M. Schaffer

 

 

Hinweis für Schnupperlehren Kauffrau/Kaufmann

Beim kaufmännischen Beruf gibt es nur wenige Plätze zum Schnuppern und daher ist die Schnupperlehre nicht ausschlaggebend für einen Lehrplatz bei der Fritz Studer AG.

Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Funktionalität der Website sowie zur Webanalyse. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen, auch zum Widerruf der Zustimmung, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (siehe Rechtliches).
Verstanden