Newsübersicht

  1. www.berufsbildung.studer.com
  2. Fritz Studer AG
  3. Berufsbildung
  4. News
  5. STUDER-Lernende an den Swiss Skills 2020

STUDER-Lernende an den Swiss Skills 2020

Alle zwei Jahre findet die Berufsmeisterschaft der jungen Lehrabsolventen in Form der Swiss Skills statt. Dabei spielen Geschick, Disziplin, Vorbereitung und Konzentration eine zentrale Rolle. An der letzten Austragung im 2018 konnte sich unser Automatik-Lernender, Josia Langhart, an die Spitze kämpfen und gewann neben der Goldmedaille an den Swiss Skills, dann im vergangenen Jahr auch noch die Bronzemedaille an den World Skills. Fantastisch!

2020 versuchten sich erneut zwei Automatik-Lernende (Luca Heger und Loris Schmied) und erstmals zwei Polymechaniker-Lernende (Gil Beutler und Lukas Bircher) von STUDER für die Swiss Skills zu qualifizieren, um vom 9. September bis zum 13. September 2020 in Bern um den Schweizer Meisterschaftstitel kämpfen zu können. Mittlerweile wurden die Swiss Skills in den Herbst 2022 verschoben. Es ist trotzdem geplant, dass die einzelnen Disziplinen ihre Schweizermeister küren werden und diese somit auch an den World Skills 2021 in Shanghai teilnehmen können.

Die Titelkämpfe werden wie folgt ausgetragen:

Bereich Automatiker: Luca Heger und Loris Schmied
Datum: 28.9.2020 – 2.10.2020
Ort: Bei der Firma Siemens in Zürich

Bereich Polymechaniker Automation: Gill Beutler und Lukas Bircher
Datum: 30.9.2020 – 3.10.2020
Ort: Im Swissmechanic Center in Münchenbuchsee

Verfolgen Sie die Wettkämpfe online.

Für alle Interessierten, hier ein kleiner Einblick in die Vorbereitungen der STUDER Lehrlinge:

«Über ein paar Wochen hinweg kamen wir jeweils einen Tag in der Woche in die Lehrwerkstatt und frischten unser Können auf. In regelmässigen Theorielektionen besprachen wir unser Vorgehen und entwickelten schnellere Fertigungsstrategien. Nach vier Wochen Training absolvierten wir einen Probelauf als letzte Vorbereitung für die Qualifikation. Das Qualifikationsprojekt hatte einen Umfang von 20 Stunden und bestand aus dem Fertigen einer kleinen Baugruppe», erklären uns Lukas und Gil.

«Am 12.03.2020 machten wir uns auf den Weg, um in Winterthur die erste Ausscheidung zu bestreiten. Wir durchliefen an diesem Nachmittag drei Sequenzen, welche über unseren weiteren Weg zu den Swiss Skills bzw. der Schweizermeisterschaft entscheiden werden», erzählen uns Luca und Loris.

Seit Anfang August sind sich nun alle vier Championships Teilnehmer intensiv am Vorbereiten auf den bevorstehenden Wettkampf. Dabei geht es nicht nur um Fachspezifische Vorbereitung. Muss doch beispielsweise Gil Beutler bei seiner Meisterschaft mehrmals bis 21.00 Uhr arbeiten. Dies will geübt sein, damit auch die Pausengestaltung und die Verpflegung nicht zu kurz kommt. Ebenso werden Tricks und Kniffe herausgetüftelt, um einen möglichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu erhalten. So haben sich die Automatiker in der Lehrwerkstatt extra eine Einstelllehre für den Roboter herstellen lassen. Diese wird dann am Wettkampftag für die Feinjustage des Teilehandlings verwendet.

Verdankung

Einen speziellen Dank möchten wir der Technischen Fachschule Bern aussprechen, welche unseren Polymechanikern die Möglichkeit gegeben hat, auf einer nahezu identischen Drehmaschine zu üben. Ebenso den Firmen Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG, Knipex und FEHR Braunwalder AG, die unsere Lernenden mit Material und Werkzeug ausgerüstet haben.

Gespannt fiebern wir mit den Kandidaten mit und drücken unseren Lernenden die Daumen!

Startseite
Global Group
de Change Language